SDG PARK ZUM INNEREN FRIEDEN

Glocken zum inneren Frieden sind punktuelle Objekte. Wir gehen nun in die Fläche. Insofern ist das geplante Modellprojekt SDG Park zum inneren Frieden die logische Weiterentwicklung. Definiert wird er nach sinnvollen geografischen, wirtschaftlichen und kulturellen Kriterien. Orte die mit dem Frieden und den SDG in Verbindung stehen, werden erfasst, Menschen und Organisationen die sich dem Thema widmen vorgestellt. Pilgerwege verbinden diese Orte, die in der SDG Landkarte zum inneren Frieden  dargestellt werden. 

Es geht uns dabei um Regionalentwicklung im Sinne der SDG, die darauf zielt, die Region lebenswerter zu machen, gleichwertige Lebensbedingungen sowie eine nachhaltige Entfaltung auf allen Ebenen anstrebt. Dialoge werden mit den unterschiedlichen Interessensvertretern und Bürgern geführt und deren Anliegen berücksichtigt. PEOPLE FIRST!

Es gilt die fachübergreifende Vernetzung des Lebensraumes unter Beteiligung der regionalen Interessenvertreter unter Einbeziehung der Bürger voranzutreiben, die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, Potenziale optimal zu nutzen und die lokale Wertschöpfung zu steigern.

Wir sind der Überzeugung, dass auch die materielle Seite des Lebens stimmen muss. Umso leichter kann innerer Friede einkehren.

Infrastruktur- und andere Projekte, werden mit moderner „Off Balance Finanzierung“ zum Beispiel mit Public Private Partnership (PPP) realisiert.

Hier haben wir erfahrene, langjährige Partner an unserer Seite:

  • CREAM Europe, PPP Alliance
  •  ImPPPact Global Alliance, SDG Public Private Partnership AssociationZoran Jelic: Purpose + People + Planet + Prosperity + Public + Private + Partnership = Peace 

 

Zoran Jelic: Purpose + People + Planet + Prosperity + Public + Private + Partnership = Peace